Leben mit einem Demenzkranken - Angehörigenschulung

LEBEN MIT EINEM DEMENZKRANKEN
 
 
Angehörigenschulung nach dem Konzept EduKation demenz®
Das Leben mit einem demenzkranken Angehörigen fordert in vielfältiger Weise heraus und kann sehr belastend sein. Dieses Seminar will Ihnen helfen, die Demenzerkrankung besser zu verstehen, gut mit der/m Kranken zu kommunizieren und wird Ihnen Entlastungsstrategien aufzeigen.
EduKation demenz® heißt „Entlastung durch Förderung der Kommunikation bei Demenz“ und wurde von Prof. Dr. Sabine Engel auf der Basis langjähriger Erfahrung mit Demenzkranken und deren Angehörigen entwickelt.
Der Kurs in 10 Einheiten bietet eine Mischung aus Information, Raum für Austausch in der Gruppe und Erarbeitung von Strategien für den geeigneten Umgang mit der/m kranken Angehörigen.
 
Dienstag 10.03. - 26.05.2020 | 18.30 - 20.45 Uhr
Referentin: Lydia Preuss
Teilnahmegebühr: 90,00 €
Seminarumfang 10 x = 30 Ustd. | Veranstaltungs-Nr. 6600018
 
Telefon 02251 95711-20
www.fbs-euskirchen.de
Veranstaltungsort und AnmeldungHaus der Familie
Herz-Jesu-Vorplatz 5 | 53879 Euskirchen
 

Gesundes Land NRW Gesundheitspreis 2020

Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen lädt Sie ein, sich mit innovativen und kreativen Projekten an der diesjährigen Schwerpunktausschreibung „Seelische Gesundheit im Alter“ oder an der allgemeinen Ausschreibung zu beteiligen. Herausragende Projekte werde ich im Herbst 2020 mit dem Gesundheitspreis des Landes Nordrhein-Westfalen auszeichnen.
 
Den Flyer mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Bewegendes Podiumsgespräch zum Thema „Prävention einer Altersdepression“ im Rathaus

Bewegendes Podiumsgespräch zum Thema „Prävention einer Altersdepression“ im Rathaus
Bild: v.l.n.r.: Jörg Zerche, Dr. Christian Jost, Ute Pellicciotta, Johannes Winckler, Barbara Brieden und Alfred Jaax
 
Bild: v.l.n.r.: Jörg Zerche, Dr. Christian Jost, Ute Pellicciotta, Johannes Winckler, Barbara Brieden und Alfred Jaax
 
 
Bitte lesen Sie hier:
 
 
 
 

Artikel über das Seniorenportal im KStA vom 13.10.17

Termine und Infos für Senioren
Internet-Portal ist nun wesentlich übersichtlicher als zuvor
 
Euskirchen. Von Senioren für Senioren - das ist das Prinzip eines Internet-Portals, das 2011 in Euskirchen im Rahmen des Modellprogramms "Aktiv im Alter" entwickelt wurde. Das ehrenamtliche Redaktionsteam hat jetzt frischen Wind in die Seiten gebracht, wie es die Pressesprecherin der Stadt, Silke Winter, formuliert.
Das Seniorenportal (www.senioren-euskirchen.de) ist ein offenes Forum mit dem Ziel, die Teilhabe der älteren Bevölkerung in Euskirchen zu verbessern. Informationen, Termine und Berichte seien nun übersichtlicher zusammengefasst, so Winter.
 
Protokolle gut zugänglich
Auch die politische Seniorenvertretung SIE (Senioren in Euskirchen) habe jetzt eine eigene Rubrik, die Termine und Protokolle gut zugänglich präsentiere.
"Um die neue Seite mit Leben zu füllen, sind Beiträge, Termine und Anregungen aller haupt- und ehrenamtlich im Seniorenbereich tätigen Organisationen und Einzelpersonen gefragt", ergänzt Winter. Neue Mitarbeiter seien in der Redaktion willkommen. Der Kontakt ist per E-Mail möglich. (ejb)

 

Seniorenbüro der Kreisstadt Euskirchen

Das Seniorenbüro der Kreisstadt Euskirchen (ehemals Koordinierungsstelle für Seniorenfragen) gibt es seit dem 01.04.1997.

Seit 2011 ist das Seniorenbüro Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros in NRW.

 

Seniorinnen und Senioren sowie deren Angehörige erhalten im Seniorenbüro Informationen über 
• Engagement Möglichkeiten
• Projekte und Veranstaltungen
• Freizeit-, Sport-, Kultur- und Bildungsangebote
• Unterstützungsangebote für das Leben zu Hause
• weitere Hilfs- und Beratungsangebote,
• und vieles mehr zur Lebenssituation älterer Menschen in Euskirchen.

Das Seniorenbüro vernetzt die in der Seniorenarbeit tätigen Einrichtungen und Gruppen des Stadtgebiets und begleitet aktiv die Arbeit der SIE (= Senioren in Euskirchen) Projektgruppen. 

Haben Sie Anregungen und Anfragen zum Älterwerden in Euskirchen? Dann setzen Sie sich mit dem Seniorenbüro in Verbindung:

Seniorenbüro der Kreisstadt Euskirchen
Kölner Str. 75, Zimmer 106/113,
53879 Euskirchen

Kontakt:
Barbara Brieden und Gertrude Salentin
Tel.: 02251/14-222 
E-Mail: senioren(at)euskirchen.de